2. Mannschaft 2012/13

SUS Vinkrath 2 - SC Waldniel 3

Die 2. Mannschaft konnte gestern den 2. Rückrundensieg eringen. Die Mannschaft bestritt ihr erstes "richtiges" Heimspiel in Vinkrath und gewann 6:3 (Tore: 3x Büssen, 2x Genneper, Drießen) gegen den Tabellendritten SC Waldniel 3. Das Hinspiel hatte man noch 7:2 verloren. Somit bleibt die Mannschaft in der Rückrunde ungeschlagen und holte starke 8 Punkte. Am nächsten Sonntag fährt man zum Tabellenletzten aus Oberkrüchten.
 
Weitere Informationen zum Spiel:
http://www.fupa.net/spielberichte/sus-vinkrath-sc-waldniel-846263.html

Heute kann die 1. Mannschaft nachziehen. Die 2. Mannschaft von TURA Brüggen ist in Vinkrath zu Gast. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.

SW Elmpt 2 - SUS Vinkrath 2

Die Bööscher waren an diesem Wochenende in Elmpt zu Gast.

Auch wenn die Elmpter einige Plätze vor den Vinkrathern stehen wollten die Gäste ihren positiven Trend der letzten Spiele weiter fortsetzen und die 3 Punkte aus Elmpt mitnehmen.

Doch zu Beginn der Partie sah es nicht danach aus. Die Vinkrather kamen nicht in die Partie und die Hausherren hatten in den ersten 10 Minuten einige gute Chancen, welche jedoch nicht
verwertet werden konnten. Danach fingen sich die Vinkrather, waren aber im Spiel nach Vorne zu unkonzentriert. Ein Schuss von Yannick Drießen landete leider nur am Pfosten.

In der 2. Halbzeit wurden die Vinkrather nochmals ein Stück besser, doch es fehlte weiterhin an Präzision. In der 65. Minute hätte es einen Elfmeter für die Vinkrather geben müssen, doch der Schiedsrichter verlegte den Ort des Fouls aus dem 16er heraus. Elmpt war jedoch weiterhin mit Kontern gefährlich, doch Torwart Kevin Büssen parierte alle Schüsse souverän. Kurz vor Spielende wurde ein Ball der Elmpter von Außen in den Strafraum gespielt, Martin Thönes kam ins Taumeln und konnte seinen Gegenspieler nur noch mit einer Grätsche stoppen. Hier entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter und die Gastgeber verwandelten sicher. Danach warfen die Vinkrather alles nach Vorne, es gab noch eine gelb / rote Karte für Elmpt, doch dies nützte alles nichts mehr.

 

Tore:     1:0     87. Min     Ludwig (FE)

 

Aufstellung: Büssen - Rettig, Fruhen, Thönes - L. Reulen, Hövelmann, Kronen (46. Schmitz) - Ilbertz, Kehrbusch (78. Hoever), Eggert (89. Scharnowski) - Drießen

SG Dülken 2 - SUS Vinkrath 2

An diesem Wochenende konnte die 2. Mannschaft mal wieder einen Sieg erkämpfen. Da es momentan im Seniorenbereich zahlreiche Verletzte Spieler im Seniorenbereich gibt, fuhren die Vinkrather mit einem ausgedünnten Kader nach Dülken. Die Hausherren sind gerade aber auch vom Pech verfolgt und konnten nur mit 10 Spielern das Spiel antreten.

Die Vinkrather wussten allerdings das es trotzdem kein leichtes Spiel wird, was sich leider bestätigen sollte. In den ersten 10 Minuten kamen die Vinkrather gut ins Spiel und erspielten sich auch einige Chancen. Danach war es aber vorbei mit schönen Spielzügen und die Gastgeber waren trotz Unterzahl die bessere Mannschaft. Bezeichnend für diese Phase war, das die Führung der Vinkrather in der 25. Minute durch Innenverteidiger Martin Thönes fiel. Leider gab die Führung den Bööschern keinen Halt und man konnte froh sein mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen.

In der 2. Hälfte fing sich die Mannschaft dann ein wenig. In der 60. Minute konnten die Vinkrather einen Konter verwerten. David Wittbusch trieb den Ball über den linken Flügel nach Vorne, sah das der Torwart weit aus seinem Tor raus kam und konnte den Ball ins kurze Eck bugsieren. Im direkten Gegenzug konnten die Dülkener aber den Anschlusstreffer erzielen. Danach wurde bis zum Schluss gezittert, ehe Ricardo Schmitz zusammen mit einem Gegenspieler den Ball nach einer Flanke von Danny Kehrbusch den Endstand herstellen konnte.

 

Tore:     1:0     25. Min     M. Thönes
      2:0     60. Min     Wittbusch
      2:1     63. Min     Jenke
      3:1     85. Min     Schmitz

 

Aufstellung: van Meir - Rettig, Hövelmann (65. L. Reulen), Thönes - Schmitz, Faßbender, Scharnowski (46. Lewandowski) - Wittbusch, Kehrbusch, Rips - Büssen

SUS Vinkrath 2 - TSV Kaldenkirchen 3

Die 2. Mannschaft empfing an diesem Wochenende den direkten Konkurrenten vom TSV Kaldenkirchen 3.

Man spielte von Beginn an stark auf und kam früh zu guten Torchancen. Yannick Drießen vergab nach gutem Zuspiel von Daniel Kronen freistehend vorm gegnerischen Tor. Auch Matthias Wolters und Ricardo Schmitz konnten 1:1 Situationen gegen den Gäste Keeper nicht für sich entscheiden.

Somit ging man nur mit einem 0:0 in die Pause. Vorne hatte man ausreichend Chancen, Hinten stand man meist sicher.

In der 2. Hälfte wollten es die Vinkrather dann besser machen und bereits in der 47. Minute gingen die Vinkrather durch Yannick Drießen in Führung. Matthias Wolters konnte einen Abschlag des gegnerischen Torhüters abfangen, passte direkt weiter zu Yannick Drießen und dieser versenkte die Kugel zum beruhigenden 1:0 im Kasten. Danach machten die Vinkrather weiter Druck. In der 54. Minute konnte Marvin Brandhoff nach einem schönen Angriff über die linke Seite das 2:0 erzielen. Vinkrath spielte weiter munter auf und konnte sich noch einige Torchancen erspielen. In den letzten 20 Minuten verloren die Hausherren allerdings mehr und mehr die Ordnung und die Gäste kamen besser ins Spiel. Somit mussten sich die Bööscher auch nicht wundern, als in der 83. Minute nach einem schönen Fernschuss das 2:1 fiel. Danach konzentrierten sich die Vinkrather mehr auf die Defensive, kamen aber auch noch einige male durch Konter vors gegnerische Tor. Es passierte aber auf beiden Seiten nichts mehr und somit konnten die Vinkrather die 3 Punkte zu Hause behalten.

Bis auf die Schlussphase ein gutes Spiel der Vinkrather.

 

Tore:     1:0     47. Min     Drießen
      2:0     54. Min     Marv. Brandhoff
      2:1     83. Min     Braßler

 

Aufstellung: Büssen - Rettig, Fruhen, Thönes - Schmitz (69. van Meir), L. Reulen, Kronen - Ilbertz (36. Marv. Brandhoff), Kehrbusch (62. Hoever), M. Wolters - Drießen

DJK Oberkrüchten 2 - SUS Vinkrath 2 - 0:4

Die 2. Mannschaft konnte an diesem Sonntag endlich mal wieder einen Sieg einfahren.

Nach den zum Teil guten Vorstellungen der letzten Wochen sprangen an diesem Wochenende auch mal wieder Punkte heraus. Die Vorzeichen zu diesem Spiel waren allerdings nicht sehr gut. Leider stand kein gelernter Torwart zur Verfügung, sodass sich Kevin van Meir bereit erklärte das Vinkrather Gehäuse zu hüten. Außerdem verletzte sich Patrick Hendrix bereits zu Beginn des Spiels und wird leider 2 Wochen ausfallen.

Trotzdem wollten die Vinkrather beim Tabellenvorletzten natürlich gewinnen und waren auch von Anfang an die bessere Mannschaft. Torchancen waren zu Beginn allerdings Mangelware und wenn die Gegner flach nach vorne kombinierten war die Vinkrather Abwehr auch nicht ganz sicher. Somit musste eine Standardsituation herhalten um das Eis zu brechen. In der 17. Minute traf Lars Genneper mit einem direkten Freistoß zum 0:1. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Gäste auch torgefährlicher. In der 40. Minute konnte Andre Lewandowski auf 0:2 erhöhen, nachdem Sascha Reichstein den Ball schön durchgesteckt hatte. Die Gäste kamen auch zu einigen Chancen, doch der stets souveräne Ersatzkeeper der Gäste konnte alle Bälle entschärfen.

In der Halbzeit nahmen sich die Vinkrather vor weiter offensiv zu spielen. Dies gelang auch ganz gut, denn Sascha Reichstein konnte in der 54. Minute auf 0:3 erhöhen. Doch damit sollte noch nicht Schluss sein. Das 0:4 erzielte wieder Andre Lewandowski, diesesmal per Kopf, in der 64. Minute. Danach gab es noch einige gute Chancen der Vinkrather das Ergebnis hoch zu schrauben, doch die Vinkrather nutzten diese leider nicht.

 

Tore: 0:1  17. Min Genneper
  0:2 40. Min Lewandowski
  0:3 54. Min Reichstein
  0:4 64. Min Lewandowski

 

Aufstellung: van Meir - Rettig, F. Reulen, Thönes - Fassbender, L. Reulen, Hendrix (5.Min Schmitz) - Genneper, Montag (26. Min Lewandowski), Kehrbusch (85. Kronen) - Reichstein